Hartes Trampling

Strenge Herrinnen trampeln ihre Sklaven hart

Alle Artikel, die mit "High Heels" markiert sind

Wenn die Sohle meiner High Heels sich in deinen Handrücken drückt, schreist du vor Schmerzen aus. Bist du bereit, dich quälen zu lassen? Falls du mir nicht gehorchen willst, stampfe ich auf deinem Handrücken herum. Selbst meine Absätze nutze ich dazu, dich mit meinem gesamten Gewicht zu zerdrücken. Du schreist und ich werde geile. Diese harte Massage durch geile, hohe Schuhe, wird dir zeigen, wem du von nun an gehorchen solltest.


Nicole ist ganz schön geladen. Sie kommt gerade aus dem Büro - und ihr Tag war einfach nur zum Kotzen. Genau für diese Momente hat sie ihren Sklaven ja. Denn den Stress loswerden, Druck abbauen und runterkommen - das funktioniert am besten, wenn sie brutal auf einem Opfer herum trampeln kann. Sie muss ihm Schmerzen zufügen, um selber Aggressionen loszuwerden. Wer kann es ihr nicht nachfühlen?


Drei Paar neue Schuhe habe ich mir gerade gekauft - und die muss ich jetzt erst einmal ausprobieren. Welche taugen wohl am besten, um auf den Tanzflächen der Clubs das Tanzbein zu schwingen? Das teste ich am besten auf dem Oberkörper meines Sklaven aus. Zuerst probiere ich die, die kaum Absätze haben. Dann die mit den halbhohen. Und zum krönenden Abschluss noch die mit den extra spitzen, scharfen, hohen Absätzen. Sei dabei, wie ich meinen Testlauf mache. Es wird einfach nur geil.


Viel hält mein neuer Trampling-Sklave ja nicht aus. Er wimmert und jammert in den höchsten Tönen. Und dabei nehme ich mir gerade erst seinen Oberkörper mit meinen High Heels vor. Das nehmen andere aber weitaus sportlicher. Der alte Sack ist echt zum Kotzen. Dieses Gejammere nervt mich dermaßen, dass ich mich mit meinen stinkenden Socken voll auf seine Fresse stelle. Da bleibt ihm nach kurzer Zeit kaum noch Luft zum Heulen. Was für eine Lusche. Aber sieh selbst!


Wer ihren Ansprüchen nicht genügt, wird einfach in den Teppich eingerollt. Sklaven ohne Willen müssen sich den Anweisungen fügen und fest im Teppich eingepackt ein hartes Trampling über sich ergehen lassen. Je spitzer die Absätze zulaufen, desto höher fallen die Schmerzen aus. Diese Lady in schwarzen Heels, hüpft feste auf ihrem Teppich-Sklaven herum, damit er jeden Schritt intensiv zu spüren bekommt. Letztlich lässt der arme Wurm ihr keine Wahl, als immer fester zu treten.


Heute bekommt Miss Amy eine sehr spannende Einweisung in die Kunst des Tramplings. Unser kleiner Santa Claus liegt schon auf dem Boden und wird mit unseren Absätzen brutal abgerichtet. Ich bohre ihm meine Absätze tief in die Nippel und verdrehe sie, bis der Schmerz ihn aus dem Leben haut! Und Lady Chanel mag es tierisch, auf diesem Sklavenköter auf- und ab zu springen. Mal sehen wie spannend es wird, wenn wir zu dritt auf ihm stehen!!


Gar nicht mal so einfach, auf diesem Fettsack von Loser die eigene Balance zu halten. Aber das macht es auch ein bisschen spannend, denn ich will wissen, wo es ihm besonders wehtut unter seiner Fettschicht. Dafür habe ich für unsere neue Outdoor Tramplingsession gleich drei verschiedene Paar Schuhe mitgenommen, mit denen ich ihn nacheinander einstampfen werde. Neben meinen flachen Sportschuhen bediene ich mich auch meiner High Heels. Da kommen wir der Sache schon näher - denn da verzerrt sein Gesicht sich vor Schmerz ;-).


Schon als sich der Loser auf den Boden legt und diesen grässlichen Anblick seines Sklavenkörpers bietet, will Marie ihn mit ihren spitzesten Absätzen quälen und klein machen! Sie tritt über seinen nackten Arsch, seinen nackten Körper und hinterlässt ordentlich tiefe Einstiche von den High Heels. Er ist nicht mehr als ein elender Fußabtreter, der dafür gemacht ist, die Schuhe seiner Herrin sauber zu halten! Sie wischt den Dreck an ihm ab und bestraft ihn zusätzlich mit Tritten.


Mara ist eine äußerst erfahrene und dominante Trampling-Herrin und lässt ihren Sklaven selbiges deutlich spüren. Sie macht ihn in ihren schmerzhaften Absätzen so nieder, dass er sich wünschte, er hätte vorher schon das Land verlassen um ihr zu entkommen! Aber keine Chance - sie nagelt ihn wirklich am Boden fest und gibt ihm nicht auch nur den Hauch einer Möglichkeit, heil aus dieser Nummer zu kommen. Nicht nur ihre Absätze, sondern auch ihre nackten Füße quälen ihn unter ihrem gesammelten Gewicht so sehr, dass er nicht aufhören kann vor Schmerzen zu jaulen.


Ach wie sehr Sindy es liebt, den Männern ordentlich Schmerzen zu bereiten! Vor allem, wenn sie schon darauf warten wie ein angeschossenes Reh.. so ein scheues Exemplar hat Sindy wieder gefunden, nachdem sie sich neue High Heels gekauft hat und diese möglichst schonend einlaufen möchte. Damit sich der Absatz nicht direkt abnutzt, läuft sie mit den spitzen Hacken über den nackten Oberkörper des Sklaven und bereitet ihm ordentlich Schmerzen. Zum "auslaufen" zieht sie die High Heels aus und läuft barfuß auf ihm weiter. Wie entspannend - für sie!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive